• 18-JUN-2013

adidas erwartet für 2014 einen neuen Rekordumsatz von 2 Mrd. € in der Kategorie Fußball

Herzogenaurach– adidas erwartet, 2014 einen neuen Rekordumsatz von 2 Mrd. € in der Kategorie Fußball zu erzielen. Dies gab die adidas Gruppe heute bei einer Fußball-Presseveranstaltung in Herzogenaurach bekannt. „Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ist die perfekte Bühne, um unser Unternehmen, unsere Marken und unsere Produkte zu präsentieren. adidas ist in Bezug auf Umsatz, Innovationskraft und Markensichtbarkeit weltweit die klare Nummer eins im Fußball. Mit der WM werden wir unsere Führungsposition in dieser Kategorie einmal mehr unterstreichen und wir werden unsere Leidenschaft für den Fußball mit Fans rund um den Globus teilen", sagte Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe.

Als offizieller Sponsor, Ausrüster und Lizenznehmer der FIFA FussballWeltmeisterschaft 2014™ wird adidas wieder den offiziellen Spielball stellen und Funktionäre, Schiedsrichter, Freiwillige und Ballkinder ausrüsten.

Beginnend in der zweiten Jahreshälfte 2013 wird adidas laufend neue und innovative Fußballprodukte für die WM auf den Markt bringen. „Wir werden die WM nutzen, um unsere hervorragende Fußball-Expertise unter Beweis zu stellen. Die Marke adidas wird dabei erneut neue Maßstäbe setzen, indem sie wie gewohnt technologisches Know-how und Kreativität an den Tag legt. Dadurch unterstreichen wir einmal mehr unsere Innovationsstärke. Wir entwickeln Produkte, die Spielern und Teams helfen, ihr Leistungspotenzial voll auszuschöpfen – kurz gesagt, die bestmöglichen Produkte für Athleten. Bei der WM wird adidas erneut einen Schritt voraus sein", erklärte Markus Baumann, Senior Vice President adidas Fußball.

Die adidas Gruppe hat sich in den letzten zehn Jahren im lateinamerikanischen Markt außerordentlich gut entwickelt – allen voran die Marke adidas, die seit 2002 jährlich deutlich zweistellige Umsatzzuwächse verzeichnen konnte. Da der Confederations Cup und die Fußballweltmeisterschaft für zusätzliche, starke Dynamik sorgen werden, erwartet adidas in den kommenden Jahren anhaltendes Wachstum und solide zweistellige Umsatzsteigerungen in Lateinamerika.

In den letzten Monaten konnte adidas große Erfolge im Bereich Fußball feiern: Lionel Messi wurde zum vierten Mal in Folge als bester Spieler mit dem FIFA Ballon d'Or ausgezeichnet, Chelsea FC gewann das reine adidas Finale der UEFA Europa League und der FC Bayern München sicherte sich den UEFA Champions League Pokal. Beim FIFA Confederations Cup 2013 werden vier der insgesamt acht Mannschaften von adidas ausgerüstet: Welt- und Europameister Spanien, Asienmeister Japan, CONCACAF-Meister Mexiko und der diesjährige Africa Cup Sieger Nigeria. Japan war zudem das allererste Team, das sich für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ in Brasilien qualifiziert hat.

adidas wird nächstes Jahr nicht nur mit den brasilianischen Fans vor Ort feiern, sondern die WM auch in die Welt hinaustragen und Fußballfans rund um den Globus begeistern – durch Aktivierungsmaßnahmen am Point-of-Sale und digitale Kampagnen, insbesondere in den sozialen Medien.

Kontakte

  • Lars Mangels
    Manager, Corporate Communications
    United States
    +49 9132 84 2680
  • Katja Schreiber
    Director Corporate Communications
    Germany
    +49 9132 84 3810