• 18-NOV-2016

adidas präsentiert biologisch abbaubaren Sportschuh

adidas Futurecraft Biofabric
Herzogenaurach, 17. November 2016 – Auf der Biofabricate-Konferenz in New York präsentierte adidas heute den Futurecraft Biofabric, den weltweit ersten Sportschuh aus Biosteel®-Fasern.

Das Obermaterial des Schuhs ist aus 100% Biosteel®-Fasern gefertigt, einer naturbasierten und vollständig biologisch abbaubaren High-Performance-Faser. Das neuartige Material, eine Nachbildung von Naturseide, wurde vom deutschen Biotechnologieunternehmen AMSilk entwickelt. Biosteel®-Fasern sind 15% leichter als herkömmliche Synthetikfasern und in einem vollständig natürlichen Verfahren zu 100% biologisch abbaubar. Damit setzt adidas einen weiteren Meilenstein in seiner Reihe ökologischer Innovationen.

James Carnes, Vice President Strategy Creation bei adidas, sagte: “Durch den Einsatz von Biosteel®-Fasern in unseren Produkten erzielen wir ein unvergleichlich hohes Maß an Nachhaltigkeit. Damit bewegen wir uns von der Idee geschlossener Produktkreisläufe weg, hin zu einem Endloskreislauf.“

Vorgestellt wurde der Konzeptschuh anlässlich der renommierten Biofabricate-Konferenz in New York. Im Rahmen ihrer Partnerschaft erforschen adidas und AMSilk, wie Biosteel®-Fasern in größerem Maßstab in Performance-Produkten verarbeitet werden können.

Der Futurecraft Biofabric ist ein weiteres Bekenntnis der Marke adidas zur Nachhaltigkeit. Dazu gehört nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit Parley for the Oceans, in deren Rahmen der UltraBOOST Uncaged Parley entstanden ist - der erste Laufschuh weltweit, der in hoher Stückzahl überwiegend aus Meeresplastik hergestellt worden ist.

Mehr​​​ #futurecraft und @adidasrunningDE​​ auf Twitter​​, Facebook​​ oder Instagram​​​.