• 16-MAR-2015

Leo Messis Pibe de Barr10: Neuer Schuh für den Besten der Besten

Leo Messis Pibe de Barr10: Neuer Schuh für den Besten der Besten
Das Jahr 2015 ist bislang das Jahr des Leo Messi. Kein anderer Spieler hat in 2015 in einer der großen Ligen so viele Tore geschossen wie der Argentinier. Leo war an 24 Toren in „La Liga" direkt beteiligt – kein anderes Team hat überhaupt mehr Tore erzielt. Für Club und Nationalmannschaft erzielte Messi in diesem Jahr bereits 20 Tore in 17 Spielen und gab zu elf Treffern die Vorlage. Sein jüngster Hattrick bedeutete für ihn mit erst 27 Jahren die Führung im ewigen Hattrick-Ranking der spanischen Liga. Jetzt hat Messis Ausrüster adidas einen neuen Schuh präsentiert, der dem besten Spieler der Welt huldigt. Der neue Pibe de Barr10 ist vom Viertel Las Heras in Rosario inspiriert, wo Messi das Fußballspielen lernte.

Las Heras markiert Leo Messis Startpunkt auf seinem Weg zum besten Spieler aller Zeiten. Auf den Straßen und Plätzen des Viertels entwickelte er sein Spiel. Der neue Pibe de Barr10 wurde in Zusammenarbeit mit dem in Rosario geborenen Künstler Ignacio Valentini designt und ist eine Reminiszenz an Messis Kindheit. Leo Messi sagt: „Auch wenn ich Rosario jung verließ, habe ich dort noch meine Freunde und meine Lieblingsorte. Der Pibe de Barr10 repräsentiert mein Leben, meine Kindheit, meine Persönlichkeit."

Der Schuh ist Teil der #therewillbehaters-Kollektion von adidas, die den Neid im Fußball zelebriert. Im Schuh sind die jüngsten Produktinnovationen von adidas integriert. Die Speed Traxion-Stollenkonfiguration und die Außensohle sind nach dem Vorbild von Sprintspikes entwickelt worden, um Geschwindigkeit und Agilität zu unterstützen. Die 360˚ DRIBBLETEX Beschichtung bietet Kontrolle bei allen Wetterbedingungen, sodass der Ball regelrecht am Fuß „klebt".

Leo Messi wird seinen neuen Pibe de Barr10 ab Mittwoch, den 18. März, tragen. Ab dem 19. März ist der Schuh im Handel erhältlich. Weitere Informationen: adidas.com/messi sowie auf facebook.com/TeamMessi und @teammessi #ThereWillBeHaters.