adidas Skateboarding X Primitive A League Kollektion

ADIDAS x PRIMITIVE A LEAGUE KOLLEKTION
adidas Skateboarding hat gemeinsam mit Primitive, dem Skate-Schuh-Spezialisten aus Encino, Kalifornien, die erste „A League Kollektion" entworfen.

„A League" – steht für die Anerkennung der langfristigen Beziehungen von adidas Skateboarding mit ganz besonderen Partnern.

Die Beziehung von adidas Skateboarding und Primitive geht bis ins Jahr 2008 zurück, als Primitive am Ventura Boulevard im kalifornischen Encino als Fachgeschäft für Skaterschuhe eröffnete.
In den letzten Jahren hat sich Primitive zu einer der wichtigsten Adressen für den Skateboard-Bedarf in Südkalifornien entwickelt.

Inspiration für die A League Primitive Kollektion ist die gemeinsame Leidenschaft für das Skateboarden und die schlichte, klassische Designästhetik.
Die Kollektion umfasst eine adidas Trainingsjacke, ein T-Shirt sowie ein Paar Stan Smith Vulc.

Andy Netkin, CEO von Primitive Shoe, spricht über die Kollektion:

Welche Designaspekte machen die Primitive Kollektion als solche unverkennbar?
Unser Stil findet sich im schlichten, klaren und komfortablen Design, das zugleich zahlreiche dezente Details aufweist, wieder. adidas ist ein Traditionsunternehmen mit weltweitem Einfluss, das Sportmannschaften auf der ganzen Welt, vor allem im Fußball, ihre charakteristischen Teamfarben gegeben hat. Diese Mini-Kollektion stellt in gewisser Weise dar, wie unsere Teamausrüstung aussehen würde, wenn das Skateboarden weltweit so viel Zuspruch erfahren würde wie der Fußball.

Warum der Stan Smith Vulc?
Der original Stan Smith ist einfach unvergänglich: schön und zeitlos. Er ist ein Symbol für Stil und guten Geschmack. Minimalistisches Design in Perfektion – und doch lässig sportlich.

Kannst du uns mehr über die Designelemente hinter dem A League Primitive Stan Smith Vulc erzählen?
Die Kombination aus edlem rotem Wildleder für das Obermaterial, einer vulkanisierten beige-weißen Sohle und einer marineblauen Ferse verleiht diesem Schuh unsere typisch amerikanischen Teamfarben. Gekrönt wird das Ganze mit Goldakzenten, die an Siegestrophäen erinnern sollen.
Das Fußbett ist mit einer Grafik der amerikanischen Flagge bedruckt und unten an der Ferse mit einem geschmackvollen Weblabel mit Co-Branding versehen.


Welche Inspirationen stecken hinter eurem Emblem:
Das Emblem besteht aus verschiedenen Komponenten:

FLÜGEL:
Die Flügel rechts und links am Emblem stehen symbolisch für die persönliche Entfaltung und den Aufbruch zu Wegen und Abenteuern, die das eigene Wesen widerspiegeln.
Für uns als Gründer von Primitive stand die Leidenschaft für das Skateboarden schon immer im Vordergrund. Auf die eine oder andere Art haben wir uns im Leben immer dieser Leidenschaft verschrieben und uns davon leiten lassen. Die Flügel repräsentieren außerdem einen Geier.

GEIER:
Wir sind in einer Zeit aufgewachsen, als das Skateboarden in der Öffentlichkeit noch ziemlich verpönt war. In den 90er-Jahren Skater zu sein, war einfach nicht „cool".
Wir lauerten im Abseits auf günstige Gelegenheiten, um uns das zu holen, was wir wollten. Es spielt überhaupt keine Rolle, wie kommerziell die Skateboarding-Branche noch wird oder wie viel Erfolg uns auf unserem Weg als Markeninhaber vergönnt ist – das Symbol des Geiers erinnert uns an unsere Ursprünge.

GOLDENER SCHLÜSSEL:
Die goldenen Schlüssel stehen für die Mittel, die wir uns durch unser Lehrgeld über die Jahre verdient haben. Diese Schlüssel eröffnen uns Möglichkeiten, die einst nur einem erlesenen Kreis vorbehalten schienen.

08:
Das ist einfach. Das ist das Gründungsjahr von Primitive.

SUCCESS IS DESTINY:
Die gute alte Aufstiegsgeschichte - wir arbeiten und leben leidenschaftlich und in dem festen Glauben, dass wir unsere Träume und Ziele am Ende erreichen. Wir sitzen nicht einfach herum und hoffen auf ein Wunder. Wir leben in vollen Zügen und nehmen uns, was wir wollen ... SUCCESS IS DESTINY – Erfolg ist unser Schicksal."