• 25-OCT-2018

adidas Originals gibt Partnerschaft mit Transport for London (TfL) bekannt

adidas Originals x  Transport for London (TfL)
adidas Originals präsentiert eine neue Partnerschaft mit den Londoner Verkehrsbetrieben Transport for London (TfL). Die Zusammenarbeit wurde anlässlich des 15-jährigen Bestehens der weltberühmten Oyster-Karte ins Leben gerufen. Inspiriert von diesem Jubiläum läuten drei limitierte Sneaker-Modelle die Partnerschaft ein. Die exklusiven 1500 Paare bilden das „Oyster Club Pack“ und werden mit einer Oyster-Karte im Wert von 80 Pfund ausgestattet.
 
Der erste Release der Zusammenarbeit vereint drei ikonische adidas-Silhouetten: Temper Run, Continental 80 und ZX 500RM. Jedes Design erzählt dabei eine Geschichte aus der Historie von TfL, veredelt durch ikonische adidas Originals und TfL Details. Inspiriert von Vintage Underground-Postern, werden die Sneaker mit einem hochwertigen Oyster Card Kartenhalter aus Leder sowie einer maßgeschneiderten Verpackung präsentiert, die das Erbe der Londoner U-Bahn würdigen. Die Zusammenarbeit mit adidas Originals wurde durch die TSBA, den Markenlizenzpartner von TfL, genehmigt.
 
"London ist eine Stadt, die vor Kreativität sprudelt, die von einer Bevölkerung ausgeht, die sich ständig vorwärtsbewegt. TfL und das U-Bahn-Netzwerk machen es möglich. Diese Partnerschaft ermöglicht es adidas, das berühmteste Transportsystem der Welt und London durch unsere Designs zu feiern. Getreu den adidas Originals Prinzipien lässt sich die Zusammenarbeit von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inspirieren, um das Erbe und die Einheit der Londoner Creator zu feiern. Vereint durch TFL. Von adidas Originals erzählt", so Gavin Thomson, SVP Region Westeuropa bei adidas. "Die Tube, ihr klassisches Roundel-Logo sowie die Oyster-Karte sind allesamt Symbole Londons und diese Partnerschaft zeigt, wie zwei weltbekannte Marken zusammenarbeiten können, um etwas wirklich originelles zu schaffen. Solche Kooperationen tragen dazu bei, wichtige Mittel bereitzustellen, die wir in die Modernisierung des Verkehrsnetzes zum Nutzen all unserer Kunden investieren", sagt Graeme Craig, Director of Commercial Development bei TfL.
 
Inspiriert von klassischen Werbeplakaten in verlassenen Bahnhöfen wurde der ikonische ZX 500 RM im Rahmen der Kooperation neu interpretiert. Ein besonderes Merkmal ist das bekannte Farbmuster der Londoner U-Bahn, das durch eine halbtransparente Außensohle sichtbar wird. Das "Hidden London"-Rondell ist auf die Zunge des rechten Schuhs gedruckt und zelebriert das exklusive Programm des London Transport Museums mit Touren und Veranstaltungen an stillgelegten Stationen und geheimen Orten in ganz London.
 
Die beliebte Continental 80 Silhouette soll an die erste U-Bahn-Linie der Welt, die heute als Metropolitan Line bekannt ist, erinnern. Eine spezielle Stickerei verziert die Außenseite des Schuhs und enthüllt so die ursprüngliche Karte dieser ersten U-Bahn-Linie. Die Längenangabe der damaligen Linie "3 ¾" ist auf dem Fersenriemen des Schuhs in Gold geprägt. Erstmals in einem Continental 80 präsentiert sich das Design in einer völlig neuen Ausführung, in welcher die Metallspitzen der Schnürsenkel auf die bekannte Metropolitan Line Farbe abgestimmt sind.
 
Die Temper Run Silhouette beleuchtet das 15-jährige Jubiläum der Oyster Card, die den Weg für "Pay as you go"-Reisen ebnete, welche heute von öffentlichen Verkehrsbetrieben auf der ganzen Welt angeboten werden. Die Oyster Card ist ein Symbol der Londoner Kultur und wird weltweit anerkannt. Der Temper Run zeichnet sich durch das ikonische "Mind The Gap"-Roundel auf der linken Zunge sowie durch reflektierende Details über den Schaft aus.
 
Die auf 1500 Stück limitierten Paare sind ab dem 27. Oktober in den adidas Originals Stores in London, Fouberts Place und Hanbury Street, sowie bei ausgewählten Einzelhändlern für 80 € erhältlich.